HomeTop

Trageberatung Yanomami

Sie wollen Tragen und wissen nicht wie oder womit?
Sie haben bereits ein Tuch oder eine Tragehilfe und möchten Unterstützung beim Binden oder Einstellen?


In unserer Beratung finden wir gemeinsam eine für Sie und Ihr Baby passende Trageweise. Die individuelle Beratung richtet sich ganz nach den Bedürfnissen von Mama, Papa und Ihrem Baby. Wichtig für uns ist, dass das Tragen für Sie danach im Alltag klappt und Spaß macht. Deshalb arbeiten wir in unserer Beratung möglichst praxisnah und herstellerunabhängig. Außerdem können Sie sich auch nach der Beratung jederzeit mit Fragen an uns wenden.

Über mich Top

Hallo, ich bin Lisa.

lisaIch habe meine erste Erfahrungen mit Tragetüchern im Kleinkindalter gemacht. Damals hat meine Mama meinen 4 Jahre jüngeren Bruder öfters darin getragen, zum Beispiel wenn wir im Urlaub waren. Wir hatten bei 3 Kindern und 2 Erwachsenen im Auto voller Campingausrüstung nämlich keinen Platz für den doch sehr großen Kinderwagen.

Dann verschwand das Tragetuch aus meinem Leben und kam erst 2014 wieder als meine Tochter Sara geboren wurde. Ich bekam ein gaaanz langes Tuch von einer Kollegin geliehen. Als ich es ausprobieren wollte, war ich überfordert mit dem vielen Tuch und dem “wenig” Baby (meine Tochter hatte 3050g).

Etwas später habe ich mir dann ein elastisches Tuch besorgt. Dieses schien mir einfacher in der Handhabung, da man es vorbinden konnte. Sara war ein sehr forderndes Baby und wollte am liebsten rund um die Uhr Körperkontakt. Schnell wurde sie zu schwer für das elastische Tuch und wir haben uns eine Trageberatung gegönnt um herauszufinden was am besten zu Sara und uns passt.

Nachdem wir einiges getestet hatten und wussten das wir keinesfalls ein 5 Meter langes Tuch brauchen, haben wir dann unser erstes eigenes gewebtes Tragetuch gekauft und Sara verbrachte ihr erstes Lebensjahr sozusagen auf Mama und Papa. Und so hat alles begonnen…

Im Januar 2016 habe ich mich dann entschlossen die Ausildung zur Trageberaterin zu machen um auch anderen Mamas und Kindern zu helfen die richtige Trageweise für sich zu finden.

Warum Tragen?Top

Über die Vorteile des Tragens von Babys und Kleinkindern

Nachdem das Kind im Mutterleib getragen wurde und dabei Wärme, Nähe und Geborgenheit empfunden hat, wird es geboren in eine Welt, die sich zunächst einmal sehr unterscheidet von den Erfahrungen, die es bisher gemacht hat. Gerade nun, in der Umstellung auf ein (neues) Leben, ist es wichtig, dass das Kind ebenso viel Nähe und Geborgenheit erfährt, damit es sich gut einleben kann.

Allzu lange ist es auch noch gar nicht her, dass das Tragen von Kindern Alltag war. Erst 1880 wurde der erste Kinderwagen erfunden, damals unter dem Namen „Promeneuse“. Das Tragen hingegen ist seit Jahrtausenden, lange bevor es den Kinderwagen gab, die natürliche Art, in der Kinder transportiert werden.

Auch heute noch werden Kinder in vielen Kulturen der Welt auf zum Teil sehr unterschiedliche Art getragen:. Die Yanomami-Frauen im Amazonasgebiet tragen ihre Kinder bis sie abgestillt sind, was meist bis ins vierte Lebensjahr geht, nur mittels eines Trageriemens. Und Inuit-Mütter tragen ihre Kinder in der Kapuze ihres Anoraks. Jede Kultur hat ihre eigenen Methoden des Transportes erfunden, die das Tragen in den jeweiligen Gebieten unter unterschiedlichen Umweltbedingungen ermöglicht. Gleich ist jedoch in allen Kulturen, dass Kinder nahe am Körper gehalten werden.

Während der Transport des Kindes im Kinderwagen nicht mit Vorteilen in Bezug auf die kindliche Entwicklung in Verbindung gebracht wird, ist es beim Tragen des Kindes anders: Sowohl in Hinblick auf die psychische als auch auf die physische Entwicklung bringt das Tragen klare Vorteile. Durch den Körperkontakt wird die Bindung zwischen Tragendem und getragenem Kind gestärkt. Da das Kind sehr nah am Körper der Bezugsperson ist, muss es auch weniger starke Signale einsetzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Getragene Kinder äußern daher ihre Wünsche weniger lautstark und Eltern können schneller auf das Kind eingehen und lernen besser die Ausdrucksmöglichkeiten des Kindes kennen. Auch das Kind lernt viel durch das Getragenwerden: Es hat am Alltag der Eltern auf Augenhöhe teil, erfährt viel über die täglichen Abläufe und spürt sehr genau, wie es Mama oder Papa geht, da es den Herzschlag spüren kann, die Körpertemperatur wahrnimmt, die Stimmen hört usw.


tragen_warum

Und neben diesen klaren Vorteilen in Bezug auf die Eltern-Kind-Beziehung, gibt es auch noch Vorteile für die körperliche Entwicklung: Getragene Kinder leiden weniger unter Koliken und Blähungen, ihr Gleichgewichtssinn wird besser angeregt und das Tragen wird sogar zur Vorbeugung oder Therapie bei Hüftdysplasien eingesetzt.

Doch um in Genuss dieser körperlichen Vorteile für das Kind zu kommen ist es wichtig, dass auch richtig getragen wird: Die Beine sollten beim Tragen mindestens bis zu einem rechten Winkel an gehockt sein können, das Kind sollte eng am Tragenden getragen werden können, so dass es aufrecht bleibt und auch im Schlaf nicht ungünstig zusammensinkt und der Kopf des Kindes muss ausreichend gestützt werden können. Und auch wenn Hersteller damit werben, dass Kinder in ihrem Modell auch mit dem Gesicht nach vorn (d.h. mit dem Rücken am Bauch des Tragenden) getragen werden können, sollten Sie diese Möglichkeit nicht wahrnehmen. Wird das Kind mit dem Gesicht nach vorn getragen, ist die korrekte Haltung der Beine, die sogenannte Spreiz-Anhock-Stellung, meist nicht gegeben. Und der Rücken wird so nicht gestützt, sondern das Kind verfällt in ein Hohlkreuz. Neben diesen Haltungsproblemen ist das Kind zudem den Umwelteinflüssen hilflos ausgesetzt und kann sich nicht zurückziehen, wie es bei anderen Tragevarianten möglich wäre. Hierdurch kann es zu einer Überforderung des Kindes kommen, die in abendlichen Unruhen endet.

Um daher eine gute Tragevariante zu finden und möglichst verschiedene Methoden ausprobieren zu können, ist der Gang zu einer Trageberaterin vorteilhaft. Sie kann verschiedene Modelle vorführen und Bindetechniken für das Tragetuch zeigen. Auf diese Weise können Eltern sicher sein, dass sie eine gesunde Transportmethode für ihr Kind finden.

Interessierte Eltern können sich zudem in Evelin Kirkilionis’ Buch “Ein Baby will getragen sein“ über die Vorteile des Tragens informieren.

BeratungTop

Was kann ich für Sie tun?

Einzelberatung

Die Einzelberatung richtet sich ganz nach Ihren persönlichen Wünschen, Bedürfnissen und Fragen. Wir finden gemeinsam die für Sie optimale Bindeweise, ich zeige Ihnen, wie diese korrekt gebunden wird und anschließend üben wir, bis das Binden sicher klappt.

Geübt wird zunächst mit einer speziellen Tragepuppe, bis Sie sicher genug sind, Ihr Kind ins Tragetuch zu binden.

Sollte das Tragetuch nicht in Frage kommen, finden wir gemeinsam die für Sie und Ihr Kind geeignete Alternative. Bitte teilen Sie mir bei der Terminvereinbarung eventuelle Wünsche mit, dann kann ich gewünschte Tragehilfen zum Termin mitbringen.

Dauer: 1,5-2h
Termine: Nach Vereinbarung
Kosten: 30,-€ pro Stunde
Nachberatung per Mail oder Telefon kostenlos!

Nachberatung weitere Bindeweisen: 15,- € je 30min

Tragekurse

Hier erfahren Sie in Kleingruppen, warum das Tragen wichtige Grundbedürfnisse des Kindes stillt und seiner gesundheitlichen Entwicklung dient.
Sie erlernen Bauch-, Hüft- oder Rückentragweisen und haben die Möglichkeit, in der Kurszeit andere geeignete Tragehilfen auszuprobieren.
Auch hier bekommen Sie zunächst die Gelegenheit, mit einer Tragepuppe zu üben, bis Sie sich sicher genug fühlen, Ihr Kind ins Tuch oder in die Tragehilfe zu binden.
Ein eigenes Tragetuch/Tragehilfe ist nicht erforderlich. Sollten Sie bereits eine/s besitzen, können Sie diese/s zur Beratung gerne mitbringen!

Dauer: 2-2,5h
Termine: auf Anfrage
Teilnehmeranzahl: min. 3, max. 4 Familien
Kosten: 20,-€ je Familie

Informationsabende / Infovormittage für Gruppen

Hier erfahren Sie , warum das Tragen wichtige Grundbedürfnisse des Kindes stillt und seiner gesundheitlichen Entwicklung dient.
Sie lernen verschiedenere Tragetücher und Bindearten kennen. Ich stelle Ihnen unterschiedliche Tragehilfen und die Merkmale einer guten Traghilfe vor. Sie bekommen ein Handout.

Dauer: 1-1,5h
Termine: auf Anfrage
Teilnehmeranzahl: min. 4
Kosten: 8,-€ pro Person

Gerne komme ich auch in Kitas, Krabbel- und Pekip Gruppen,
nehmen Sie hierzu bitte Kontakt zu mir auf.

Beratung in der Schwangerschaft

Gerne können Sie sich schon vor Geburt Ihres Babys über das Tragen informieren, wir geben dann einen Überblick über die verschiedenen Trage-Möglichkeiten mit Tuch und Tragehilfe. Auch können wir Ihnen zeigen wie sie das Tuch zur Unterstützung jetzt schon nutzen können. Gerne können wir Bindeweisen schon mit der Puppe üben. Diese Beratung umfasst zwei Stunden, wovon eine vor der Geburt stattfindet und eine dann nach der Geburt zu einem von Ihnen gewählten Zeitpunkt.

Dauer: ca 2h
Termine: nach Vereinbarung
Kosten: 50,-€
Nachberatung per Mail oder Telefon kostenlos

Nachberatung weitere Bindeweisen: 15,- € je 30min

Tragetreffs

In gemütlicher Atmosphäre mit Kindern und Tüchern/Tragehilfen verbringen wir gemeinsam zwei Stunden.
Sie lernen andere “Tragemamas” und “Traglinge” kennen. Und können sich austauschen. Für gesunde Snacks ist gesorgt. Geschwisterkinder sind natürlich herzlich Willkommen.

Dauer: ca 2h
Termine und Ort: Werden auf Facebook und im Blog bekannt gegeben
Kosten: 5,-€ pro Familie

Mögliche Beratungsinhalte

  • Informationen zum Tragen und Überblick über die verschiedenen Trage-Möglichkeiten
  • Eine oder mehrere Bindeweisen mit dem Tragetuch
    (wir üben Schritt für Schritt zunächst mit einer Tragepuppe und dann mit Ihrem Baby)

  • Tragen mit dem RingSling vor dem Bauch oder auf der Hüfte
  • Testen verschiedener Tragehilfen sowie Anlegen und Einstellen mit Ihrem Baby
  • Anlegen und Einstellen Ihrer eigenen Tragehilfe(n)
  • Tragen mit dem Tuch oder einer Tragehilfe auf dem Rücken
  • Informationen zu Kleidung für Tragenden und Tragling im Sommer und im Winter
  • Tipps und Tricks für den Tragealltag

Sie suchen noch nach einem besonderen Geschenk, zum Beispiel zur Geburt? Gerne stellen wir Ihnen einen Gutschein für eine Trageberatung aus. Nehmen Sie dazu bitte einfach direkt Kontakt mit uns auf. Die Beratungen finden in der Regel bei Ihnen zu Hause statt, es gibt aber auch die Möglichkeit das Sie zur Beratung in meine Räumlichkeiten kommen.

Falls Sie eine Gruppenberatung wünschen, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Alleinerziehende, Sozialhilfe Empfänger und Asylbewerber bekommen Sonderkonditionen.
Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu mir auf.